-> Allgemeine Infos
-> Architektur
-> Chinesische Flagge
-> Chinesische Hymne
-> Provinzen
-> Horoskop
Elite-Partner:
© 2006-2009 China-Night.de. Alle Rechte vorbehalten.
Zurück Vor Chinesisch Deutsch



Name: Jiangsu (Jiāngsū)
Fläche: 102.600 km²
Einwohner: 74.380.000
Bevölkerungsdichte: 744 Einwohner je km²
Hauptstadt: Nanjing
Verwaltungstyp: Provinz

Information:

Die Provinz Jiangsu liegt im Osten von China direkt am Gelben Meer. Der Mündungsbereich des Jangtsekiang liegt ebenfalls in der Provinz. Der Name der Provinz bildet sich aus den beiden Städten Jiangning (heute Nanjing) und Suzhou. Mit 74.380.000 Einwohnern ist sie die 5. größte Provinz Chinas von der Einwohnerzahl her und zu dem noch die Provinz mit dem größten Flachland und Wasseranteil. Im Süden (Jangtse-Delta) ist die Landschaft eher flach und hat eine 1000km lange Küstenlinie, im Norden hingegen wird es dann hügelig bis bergig. Die Provinz beinhaltet den größten, sowie den 4. größten Binnensee (Tai-See) (Hongze-See) der Volksrepublik China, außerdem liegt der überaus wichtige im 7. Jahrhundert erbaute Kaiserkanal, der den Chang Jiang (Jangtsekiang) mit dem Huang He (Gelber Fluss) verbindet, in der Provinz.
Die Provinzhauptstadt ist Nanjing und die größte Stadt der Provinz, weitere wichtige Städte Jiangsu sind Suzhou, Wuxi und Changzhou. Nachbarprovinzen sind: Anhui, Shandong, Shanghai und Zhejiang.
Besonders bekannt ist die Provinz durch ihre industrielle Fertigung, sie ist trotz Ressourcenmangels Platz 1 in China. Durch die vielen Produktionsstätten ist sie eine der wohlhabendsten, aber auch dichtest besiedelsten Provinzen der Volksrepublik Chinas. Vorallem Schwerindustrie, Chemie, Bergbau und Hightech sind in Jiangsu stark vertreten.
Durch die starke industrielle Ansiedlung, die Verbindung zum Meer und dem Kaiserkanal wird auch in Zukunft Jiangsu für den wirtschaftlichen Aufschwung Chinas mithelfen.